Termékek
Összes kategóriában
részletes keresés

Gigantikus 82 x 58 cm-es Ridinger metszet 1736


Most olcsóbb!

A leárazás április 01. 16:25-ig tart.

199.000,- HUF
99.500 HUF 310.86 USD

Termék információk
Feltöltés ideje: 2020. március 22.
Termékkód: 1649773
Megtekintések: 2019
Megfigyelők: 4
Eladó adatai
 

Istvan137 (96)    
Komárom-Esztergom megye

Pozitív értékelések: 100%
Utolsó belépés: Tegnap, 10:23
Regisztráció: 2016. december 22.
Téma:állatok
Hordozó:papír
Kor:-1800
Szignó:szignózott
Eredetiség:eredeti

Angol fordítás elérhető

Valaha készített második legnagyobb metszet a Ridinger testvérektől !!!

KIFEJEZETTEN NAGY NEMZETKÖZI ÉRTÉKKEL BÍR !!!

http://www.ridinger.de/th/th006.php

Dieser Tafel ist der zweitgrößte und wohl auch der schönste, welcher Ridinger jemals geliefert hat.

The second largest, most beautiful, most detailed engraving from Ridinger ever !!!

Lot specification:

Year: 1736

Technique: Etching – Engraving on paper

Condition: Restaurated, now in very good

Title & Description:

Signature: Signed bottom right „Johann Elias Ridinger innen fecit et excud. Aug. Vindel.”

Frame type: No framed

Condition: Restaurated, now in very good

Dimension(s): Paper: 82 x 58 cm; Picture: 71,2 x 47,5 cm

Method of Shipment: DPD Service – House to House

Biography:

Johann Elias Ridinger (16 February 1698, Ulm – 10 April 1767, Augsburg) was a German painter, engraver, draughtsman and publisher. He is considered one of the most famous German engravers of animals, particularly horses, hounds and hunting scenes.

He began his training in Ulm with the painter Christoph Resch (1701–16), and later studied under Johann Falch (1687–1727) in Augsburg. He learned the art of engraving from Georg Philipp Rugendas. On the invitation of Wolf, Freiherr von Metternich (1706–31), he spent three years in Regensburg: his coursing and visits to the riding school there proved decisive for his development. His engraved, etched and scratched sheets show the animals in characteristic movements and positions in a landscape environment. The ornamental movements in his works show visibly Rococo stylistic tendencies. He later founded his own art publishing house in Augsburg, where most of his works appeared. In 1759 he became the director of the Augsburg Stadtakademie. His drawings were often executed with precision and taste and hence his work was held in high esteem and was also transferred to decoration, porcelain and ceramics.

Scene & Theme:

Die Par Force Jagd Eines Hirschen und Wie Er Erlegt Wird.

Venatio Libera Et Violenta Cervi, Ejusque Occisio.

Ein prächtiger Hirsch von zwanzig Enden, von vielen Hunden gepackt, gewürgt und niedergezogen, erhält vom Fürsten mit dem Hirschfänger den Gnadenstoß. Dies ist das Hauptthema, aber wie kunstreich ausgeführt! In der Mitte ein prächtiger Eichbaum, der seine zackigen Zweige über den größten Teil des oberen Randes ausbreitet, daneben Rotbuchen und anderes Laubholz. Rechts zwei Reiter auf stolzen Pferden, darunter aber ein Jäger zu Fuß mit der Hetzpeitsche für die Hunde, alle drei das Halali blasend. Links ein bärtiger Reitknecht mit einem Relaispferde. Vor ihm drei Jäger mit Waldhörnern, auf den Hirsch zueilend, der eine Peitschenhiebe austeilend. Am auffallendsten sind die verschiedenen Zustände der vielen Hunde. Einer links drängt sich unter einem Stamme durch, sechs Stück eilen voll Wut rechts aus dem Gebüsch herzu. Einer liegt heulend auf dem Rücken, einer vorn auf der Seite und streckt alle Viere von sich, indem ihm das Blut aus der Brust strömt, einer hat den Hinterfuß, einer die Seite, einer den Rücken; einer den Nacken und noch einer die Kehle des Hirsches gepackt. Einen drückt der Hirsch mit seinem Kopfe nieder, einen andern durchbohrt er mit dem Geweih, einen dritten hat er mit den Füßen getötet. Jeder Teil dieser großartigen, wilden Gruppe trefflich ausgeführt, so daß man dies Meisterstück nicht genug bewundern kann.

Fizetési opciók

Banki előre utalás
Készpénz

Szállítási opciók

Szállítás innen: Magyarország
Személyes átvételEsztergom
FutárA pontos szállítási díjról érdeklődjön az eladónál.